Versandfrei ab 75€ Warenwert in Deutschland

Umwelt und Entsorgung

Altbatterie-Entsorgung


Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus, oder Geräten, die mit Batterien oder Akkus betrieben werden, sind wir als Händler gemäß dem Batteriegesetz verpflichtet, über diesbezügliche Regelungen und Pflichten zu informieren:


Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle beim Handel oder der Kommune zu bringen. Die Abgabe ist für Sie kostenlos. Sie können ihre gebrauchten Batterien auch an uns zurückschicken. Die Rücksendung der Batterien/Akkus an uns muss in jedem Fall ausreichend frankiert erfolgen:


Hawg-Shop GmbH
Geschäftsführer: Jörg Obeck
Artlenburger Landstr. 71a
D - 21365 Adendorf

Altbatterien enthalten möglicherweise Schadstoffe oder Schwermetalle, die der Umwelt und der Gesundheit schaden können. Außerdem enthalten Batterien wertvolle Rohstoffe, die wieder verwertet werden. Die Umwelt und Hawg-Shop GmbH sagen Dankeschön.

 


Die Mülltonne bedeutet: Batterien und Akkus dürfen nicht in
den Hausmüll.


Die Zeichen unter den Mülltonnen stehen für:
Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber


Pb Cd Hg


Sie haben die Möglichkeit, diese Informationen auch nochmals in den Begleitpapieren der Warenlieferung oder in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräteherstellers nachzulesen.


Weitere Hinweise zum Batteriegesetz finden Sie im Verbraucherbereich der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) 
[www.grs-batterien.de].


Besonderheiten bei Starterbatterien


Beim Verkauf von Starterbatterien gelten die folgenden Besonderheiten:

Der Verkäufer ist gem. § 10 BattG verpflichtet, gegenüber dem Kunden ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro einschließlich Umsatzsteuer zu erheben, wenn der Kunde im Zeitpunkt des Kaufs der neuen Starterbatterie dem Verkäufer keine gebrauchte Starterbatterie zurückgibt.

Der Kunde erhält beim Kauf einer Starterbatterie einen Pfandgutschein. Bei Rückgabe der alten Starterbatterie an einer vom öffentlich-rechtlichen-Entsorgungsträger eingerichteten Rücknahmestelle, hat sich der Kunde mittels Stempel und Unterschrift die Entsorgung bestätigen zu lassen. Anschließend hat der Kunde die Möglichkeit, diese Bestätigung unter Angabe seiner Kundennummer zur Erstattung des Pfands an den Verkäufer zurückzuschicken. Alternativ kann der Kunde seine alte Starterbatterie zusammen mit dem Pfandschein zur Erstattung des Pfandes auch direkt beim Verkäufer abgeben. (Auf Grund der Gefahrengutverordnung ist ein Versand der alten Batterie an den Verkäufer nicht zulässig.)

Der Kunde hat die Möglichkeit, diese Informationen auch nochmals in den Begleitpapieren der Warensendung oder in der Bedienungsanleitung des Herstellers nachzulesen.


Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)


Das Symbol für die getrennte Sammlung von Elektro- und Elektronikgeräten stellt eine durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern dar. Die Entsorgung dieser Elektrogeräte im Hausmüll ist nach dem ElektroG (Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten), verboten! Sie sind als Verbraucher zur Entsorgung über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme der Kommune verpflichtet. Verbraucher können Ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei einer der kommunalen Sammelstellen abgeben.


Informationen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Umwelt in der Rubrik Abfall: [www.bmu.de]



Hinweise zur Altölentsorgung 

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Der Käufer verpflichtet sich daher für eine umweltgerechte Entsorgung. Eine Entgegennahme des Altöls (auch Filtersysteme, Leerkanister), entsprechende der lt. Rechnung bei uns erworbenen Menge, ist an unserem Firmensitz möglich. Jede Beimischung von Fremdstoffen wie Lösungsmittel, Brems- oder Kühlflüssigkeit ist nicht erlaubt. 

Sie können uns das Altöl auch zusenden. Bitte beachten Sie, dass Altöl vom Gesetzgeber als Gefahrgut eingestuft wird und somit der Versand ausschließlich in Spezialverpackungen und von einem geeignetem Transportdienst durchgeführt werden muss. Die Kosten sind von Ihnen zu tragen. 

Die Rücksendung des Altöls ist daher wesentlich teuerer für Sie, als die Entsorgung bei Ihrer nächsten Altölsammelstelle. Sie können sich auch schnell und gezielt über www.abfallshop.de nach einem Entsorgungspartner in Ihrer Nähe umsehen. 


Inhalt drucken